Vitamin D als Immunschutz

Vitamin D als Immunschutz

Kennen Sie schon Ihren Vitamin D Spiegel?

Niemand redet darüber ,welche Rolle das Immunsystem bei Corona und bei anderen viralen und bakteriellen Infektionen spielt.
Seit wir mit der Corona Pandemie zu tun haben ,vermisse ich in der öffentlichen Diskusssion,den dringenden Appell an die Bevölkerung,einen gesünderen Lebenstil zu pflegen und den Hinweis die Schätze der Naturheilkunde zu nutzen.
In der Naturheilkunde geht es darum,rechtzeitig und präventiv Therapien anzuwenden,die die Selbstheilungskräfte fördern ,das heißt das Immunsystem anzuregen,optimal zu arbeiten und damit sich das „Milieu“ verbessert.
Durch Selbstfürsorge nehmen wir aktiv unser Leben in die Hand und fühlen uns weniger hilflos.

Es ist bereits seit langen bekannt,das das Sonnenlicht in mitteleuropäischen Breiten während des Winterhalbjahres zu wenig UVB-Strahlung enthält,
so dass es nötig ist Vitamin D einzunehmen.Nach neuesten Erkenntnissen ist es auch während des Sommerhalbjahres ratsam Vitamin D zu nehmen.

Durch geringe Sonnenexposition oder durch Sunblockern ab LSF 15 und auch teilweise nicht ausreichend UVB-Anteil sinken die Werte unter den Normbereich.

Der gemessene Blutspiegel sollte nach neuesten Untersuchungen von Prof.Spitz optimalerweise zuwischen 50-80ng/ml beziehungsweise 125-200nmol/l Blut liegen.
Lange Zeit wußte die Wissenschaft nur,das Vitamin D die Aufnahme von Calcium steuert und so maßgeblich die Gesundheit und Stabilität der Knochen beeinflußt.
Heute wissen wir das die Wirkung des Vitamin D weit darüber hinausgeht.Fast jede Körperzelle verfügt über Vitamin D Rezeptoren über die das Vitamin als Hormon ,die Ausschüttung diverser Stoffe steuert.Vitamin D beeinflußt sogar unser Erbgut und ist für die Steuerung von über 2000 Genen verantwortlich.

Vitamin D Wirkung:

Aktiviert die Makrophagen Tätigkeit (Grippeschutz)

Reduziert Entzündungen im Körper .Stabilisiert die Darmflora.

Vorbeugend gegen Autoimmunerkrankungen

Bildung nur durch Sonnenlicht,(nicht bei Anwendung von Sunblockern).Keine Bildung durch die Nahrung.

Schützt Prostata,Darm,Brust und Nieren vor Krebs.

Verbessert die Calciumresorption aus dem Darm.

Einlagerung von Calcium in den Knochen(Mineralisierung)

Aktiviert das Gehirn(bessere Konzentration und Aufmerksamkeit)

Senkt den Blutdruck und verringert das Diabesterisiko.

Was sind Vitamin D Mangel Symptome:

Vitamin D Mangel fördert Infektionerkrankungen/Infektanfälligkeiten /Immunschwäche

Vitamin D Mangel fördert chronische Erkrankungen,wie Diabetes,Bluthochdruck,Herzkreislauferkrankungen,Autoimmunerkrankungen,Nervenerkrankungen,
wie endogene Depression,Parkinson,Multiple Sklerose und Demenz.,Allergien,Rachitis,Osteomalazie und Krebserkrankungen.

By | 2020-11-03T13:56:27+01:00 November 3rd, 2020|Allgemein|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment